Magazin für Schokolade, Pralinen und Kakao

Hintergrundwissen rund um Schokolade, Kakao und Pralinien. Von der Geschichte, über den Kakaobaum, die Herstellung, Anleitungen zum Pralinen machen und vieles mehr. Zum Schokoladen Magazin

Shop für Schokolade, Pralinen und Zutaten

Alle Zutaten und Zubehör zum Pralinen selber machen, genauso wie frische Pralinen, Trüffel und Schokoladen online kaufen: Zum Onlineshop

Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Anfängerin braucht Tipps: Mengenverhältnis und Vollmilchschokolade

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hohenlinden
    Beiträge
    3

    Standard Anfängerin braucht Tipps: Mengenverhältnis und Vollmilchschokolade

    Liebe Schokoladen-Fans,

    seit zwei Wochen versuche ich, meine Schokolade selbst herzustellen.
    Ich möchte keine Wissenschaft daraus machen und mir reicht die Beschaffenheit/Konsistenz, die ich bisher erreicht habe. Das Einzige, was für mich zählt: es sollte kein Haushaltszucker/kein Honig in der Schokolade sein. Ich habe als (für mich gute) Alternative eine fertig gekaufte Erythrit-Stevia-Mischung.

    Im Internet gibt es ja sooooo viele Rezepte zur Herstellung von Schokolade. Aber was mich immer verwundert (und wo ich mir von Euch gute Tipps erhoffe), ist das Mengenverhältnis Öl/Fett zu Kakao. Denn das schwankt enorm! Mal liegt das Verhältnis bei 1:5, mal 1:2, mal 1:1.

    Wie ich es auch gemacht habe, wurde die Schokolade im Kühlschrank (Asche auf mein Haupt – aber mir schmeckt sie so) fest und geschmacklich gut.

    Rezept:
    80 g Kokosöl
    60 g stark entölter Kakao (Backkakao)
    40 g Erythrit-Stevia-Mischung
    Prise Salz
    Mark einer halben Vanilleschote

    Erste Frage: Ist das Verhältnis so okay oder welches Verhältnis nimmt man normalerwiese?

    Nun wollte ich gern „Vollmilchschokolade“ herstellen.

    Rezept:
    80 g Kokosöl
    40 g stark entölter Kakao (Backkakao)
    30 g Magermilchpulver (war mir zu grobkörnig; also zu Pulver zermahlen)
    30 g Erythrit-Stevia-Mischung (zu Pulver zermahlen)
    Prise Salz
    Mark einer halben Vanilleschote

    Aber diese „Vollmilchschokolade“ schmeckt exakt wie die dunkle Schokolade (das erste Rezept) und wird weder heller, noch milchiger im Geschmack.

    Zweite Frage: Was mache ich bei der Zubereitung von Vollmilchschokolade falsch? Wie wäre das richtige Verhältnis?

    Ich würde mich über Tipps sehr freuen und danke Euch schon jetzt für Eure Unterstützung!

    Liebe Grüße
    Hopsasa

  2. #2
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.137

    Standard AW: Anfängerin braucht Tipps: Mengenverhältnis und Vollmilchschokolade

    Hallo Hopsasa,

    herzlich willkommen im Forum.

    Erstmal vorweg, die Rezepte die Du da nennst sind keine Schokolade. Ich weiß, es gibt haufenweise solche Rezepte im Internet, aber eigentlich liest sich die Zutatenliste für Schokolade eher so:

    50 g Kakaomasse
    10 g Kakaobutter
    40 g Zucker (oder eben ein alternatives Süßmittel)

    Aber generell gilt, was Du in deiner Küche machst ist gut, wenn es Dir schmeckt! Das gilt auch für den Fettanteil, es gibt "trockene" Schokoladen mit wenig Fett und Schokoladen die so viel Fett enthalten, dass man das Fett deutlich wahrnimmt. Was Dir lieber ist, liegt ganz an Deinem Geschmack.

    Bei der Milchschokolade würde ich den Milchanteil erhöhen. Auf der Seite findest Du ein paar Beispielhafte Verhältnisse der Zutaten und was (laut Gesetz) jeweils mindestens drin sein sollte:
    https://www.theobroma-cacao.de/wisse...sammensetzung/

    Damit hast Du dann schonmal einen Ansatzpunkt. Alles andere ist vor allem Geschmacksache.

    Viele Grüße
    Arne
    Online kaufen: Schokolade und Pralinen - Zutaten und Zubehör
    www.theobroma-cacao.de aus Liebe zur Schokolade

  3. #3
    Registriert seit
    11.09.2017
    Ort
    Hohenlinden
    Beiträge
    3

    Standard AW: Anfängerin braucht Tipps: Mengenverhältnis und Vollmilchschokolade

    Lieber Arne,

    juhuuu, danke für Deine - von mir sehnsüchtig erwartete - Antwort!

    Danke auch für den Link und für die Angaben, was denn dann letztlich Schokolade wäre. Ich probiere es heute gleich mal aus! Endlich habe ich einen Anhaltspunkt!

    Herzliche Grüße!
    Eni

Ähnliche Themen

  1. Vollmilchschokolade ohne Lecithin
    Von Oliver im Forum Bezugsquellen und Geschäfte
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.07.2012, 19:14
  2. Herstellung von Vollmilchschokolade
    Von xxxxxx im Forum Rezepte und Verarbeitung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.11.2011, 22:54
  3. Tipps und Tricks
    Von Melika im Forum Rezepte und Verarbeitung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 09:09
  4. Welche Dichte hat Vollmilchschokolade??
    Von schorsch im Forum Schokolade - Allgemeines
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 19:12

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •