Magazin für Schokolade, Pralinen und Kakao

Hintergrundwissen rund um Schokolade, Kakao und Pralinien. Von der Geschichte, über den Kakaobaum, die Herstellung, Anleitungen zum Pralinen machen und vieles mehr. Zum Schokoladen Magazin

Shop für Schokolade, Pralinen und Zutaten

Alle Zutaten und Zubehör zum Pralinen selber machen, genauso wie frische Pralinen, Trüffel und Schokoladen online kaufen: Zum Onlineshop

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

  1. #1
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    14

    Standard Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Hallo,

    also...in letzter Zeit fällt mir auf daß es immer mehr "Consumer"-Süßigkeiten in einer Variante mit dunkler Schokolade gibt. Ist das momentan irgendwie ein Trend oder sind mir diese Produkte bisher nur nie aufgefallen ?

    Ich rede von:

    - duplo zartbitter
    - KitKat mit dunkler Schokolade
    - Choco Crossies mit dunkler Schokolade
    - Magnum "Ecuador dark" mit 62%iger Schokolade
    - Magnum "Java" mit 36%iger Milchschokolade (etwas dunkler als Magnum Classic)

    Ist das noch jemandem aufgefallen bzw. hat jemand eine Erklärung für diesen "Trend" ?

    Das zartbitter-duplo und das 62%-Magnum ist übrigens wirklich nicht schlecht.
    Die Choco Crossies hab ich noch nicht probiert und an das dunkle KitKat kann ich mich nicht mehr recht erinnern, da es schon eine ganze Weile her ist.

    Gruß,
    Amaris

  2. #2
    Registriert seit
    19.03.2007
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    45

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Hallo,
    ich denke, daß diese Entwicklung unter anderem auf den Ratschlag der Ernährungsberater zielt, die sagen, wenn schon Schokolade, dann bitte dunkle, da die ja angeblich nicht so dick macht. Daß das Produkt auch noch was anderes enthält wird großzügig verdrängt ;-)

    Allerdings steht dagegen, daß es viele dieser Produkte zwischenzeitlich auch als weiße Variante gab oder noch gibt.
    Vielleicht doch auch nur der Versuch, durch neue Varianten die Umsätze hochzufahren oder die Leute durch das Erlebnis "das Original war doch am besten" mal wieder zum Ursprungsprodukt zu locken.

    LG
    Birgit

  3. #3
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.137

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Hallo Amaris,

    das Thema hatten wir hier schon mal:
    http://www.theobroma-cacao.de/forum/...terer-427.html

    Die Hersteller nutzen einfach den Trend zu dunklen Schokoladen, wobei viele der großen Produzenten immer schon mit Variationen ihrer bekannten Produkte experimentiert haben. Die meisten verschwinden nur sehr schnell wieder, denn die Flop-Rate ist bei neuen Süßwarenprodukten extrem hoch.

    Viele Grüße
    Arne
    Online kaufen: Schokolade und Pralinen - Zutaten und Zubehör
    www.theobroma-cacao.de aus Liebe zur Schokolade

  4. #4
    Registriert seit
    24.04.2008
    Beiträge
    14

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Zitat Zitat von cinitta Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich denke, daß diese Entwicklung unter anderem auf den Ratschlag der Ernährungsberater zielt, die sagen, wenn schon Schokolade, dann bitte dunkle, da die ja angeblich nicht so dick macht.
    Ja, dieser Irrglaube begegnet mir auch ständig.

    Tatsächlich hatte ich selbst vor einigen Jahren noch starkes Übergewicht (mittlerweile aber normale Figur) und halte mein Gewicht durch striktes Kalorienzählen (funktioniert perfekt).
    Daher weiß ich eben auch was dunkle Schokolade hat.....oft mehr Kalorien als Milchschokolade und nicht etwa weniger.

    Aber sobald ich irgendwo erwähne daß ich Kalorien zähle und dann noch erzähle daß ich gerne Bitterschokolade esse, begegnet mir diese Legende.


    BTW: Falls jemand genaue Angaben zu den Kalorien der Amadei-Schokoladen hat, wäre ich sehr interessiert.
    Bisher habe ich nur Angaben von Michel Cluizel und Galler.
    Die von Cluizel stammen aber auch von FETTRECHNER.DE - die interaktive Kalorientabelle und nicht von der Cluizel-Homepage, sind also nicht unbedingt so zuverlässig. Gibt es da eine offizielle Quelle ?

    Natürlich weiß ich daß alle Schokoladen etwa um die 500-550 kcal / 100g haben, aber genaue Angaben wären mir trotzdem recht.


    Gruß,
    Amaris
    Geändert von Arne (27.01.2012 um 10:52 Uhr) Grund: Link Police

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2008
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    13

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Die Entwicklung die mir aufgefallen ist (allerdings nur aus Konsumentensicht) ist die, dass es immer mehr "exotische" Varianten gibt. Früher war ja Schoko-Chili noch nicht so verbreitet aber mittlerweile findet es sich doch häufiger.

  6. #6
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Zitat Zitat von Amaris Beitrag anzeigen
    Ja, dieser Irrglaube begegnet mir auch ständig.
    Wieso soll es denn nicht stimmen, dass Zartbitterschokolade Vollmilchschokolade vorzuziehen ist? Sie hat doch wirklich etwas weniger Kalorien, schon alleine, da weniger Zucker drinne ist. 100g Zartbitterschokolade haben ca. 500 kcal. Vollmilch hat da schon je nach Sorte um die 540 kcal. Außerdem hat Zartbitter ja noch einige andere positive Eigenschaften, es kann das Kreislaufsystem positiv beeinflussen. Schätze mal deswegen wird es auch von Ernährungsexperten empfohlen.
    Geändert von Arne (16.08.2011 um 19:21 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    04.12.2004
    Ort
    Minden
    Beiträge
    1.137

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Hallo,

    der Kaloriengehalt von Schokoladen lässt sich schlecht pauschalieren. Da z.B. eine 70%ige Schokolade sehr unterschiedliche Fettanteile haben kann. Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Aus "Kaloriensicht" sollte man Schokolade ohnehin nur in kleinen Mengen genießen.

    Viele Grüße
    Arne
    Online kaufen: Schokolade und Pralinen - Zutaten und Zubehör
    www.theobroma-cacao.de aus Liebe zur Schokolade

  8. #8
    Registriert seit
    16.08.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Zitat Zitat von Arne Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Kaloriengehalt von Schokoladen lässt sich schlecht pauschalieren. Da z.B. eine 70%ige Schokolade sehr unterschiedliche Fettanteile haben kann. Nur um mal ein Beispiel zu nennen. Aus "Kaloriensicht" sollte man Schokolade ohnehin nur in kleinen Mengen genießen.
    Da hast du natürlich Recht Arne. Ich wollte damit auch nur ausdrücken, dass Zartbitterschokolade das kleinere Übel ist So oder so sollte man sich zurückhalten, aber wer kann das schon so einfach, aber einer so leckeren Verführung
    Geändert von Arne (27.01.2012 um 10:53 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Zartbitterschokolade schmeckt ja auch viel intensiver!! ..lecker!!!!!

  10. #10
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    5

    Standard AW: Dunklere Schokolade irgendwie in Mode ?

    Ich finde es sehr gut, dass sie jetzt auch viel in Zartbitter produzieren. Es gibt Menschen die Vollmilch nicht mögen und für die wurde es ja sicher langsam Zeit, dass sie auch eine größere Auswahl bekommen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schokolade in der Mode
    Von Maruyama im Forum Schokolade - Allgemeines
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 17:26

Stichworte

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •